Loading...

Ortsrecht

Die Gemeinde Altendorf hat in Ihrem Gemeindegebiet sehr viele staatliche (übertragener Wirkungskreis) und örtliche Aufgaben (eigener Wirkungskreis) zu erfüllen. Um diese Aufgaben erfüllen zu können, war in vielen Fällen der Erlass einer Satzung oder Verordnung erforderlich. Das "Ortsrecht" der Gemeinde Altendorf umfasst alle diese Rechtsvorschriften.

Die Satzungen und Verordnungen der Gemeinde Altendorf bilden also deren Ortsrecht und sind damit wesentliche rechtliche Grundlagen des kommunalen Handelns.

Hintergründe

Der Erlass von Satzungen und Verordnungen, die sowohl den örtlichen Verhältnissen und Bedürfnissen entsprechen als auch den Anforderungen der Gesetzgebung und Rechtsprechung genügen, ist eine der wichtigsten und anspruchsvollsten Aufgaben für Gemeinderat und Verwaltung. Erfüllt das Ortsrecht diese Voraussetzungen, wird es zum idealen Handwerkszeug gemeindlicher Verwaltung, erspart Ärger in Vollzug sowie rechtliche Auseinandersetzungen.

Die Rubrik "Ortsrecht" wurde unterteilt in die einzelnen Aufgabengebiete, zu denen Satzungen und Verordnungen erlassen wurden. Neben den Rechtsvorschriften werden in den einzelnen Aufgabengebieten auch die dazugehörigen weitergehenden Informationen, Vordrucke und Formulare - sofern vorhanden - veröffentlicht.

Die Veröffentlichung der Satzungen und Verordnungen auf diesen Internetseiten stellt keine amtliche Bekanntmachung dar, sondern dient ausschließlich zu Ihrer Information.

Eine Satzung oder Verordnung der Gemeinde Altendorf muss, um Rechtskraft zu erlangen, u. a. ortsüblich bekanntgemacht werden. Diese Art der Bekanntmachung ist in § 34 der Geschäftsordnung der Gemeinde Altendorf geregelt. Danach gilt:

Satzungen und Verordnungen werden dadurch amtlich bekannt gemacht, dass sie in der Geschäftsstelle der Verwaltungsgemeinschaft Nabburg zur Einsichtnahme niedergelegt wer-den und die Niederlegung durch Anschlag an den Gemeindetafeln bekannt gegeben wird. Der Anschlag wird an den Gemeindetafeln erst angebracht, wenn die Satzung oder Verordnung in der Geschäftsstelle der Verwaltungsgemeinschaft Nabburg niedergelegt ist. Er wird an allen Gemeindetafeln angebracht und frühestens nach 14 Tagen wieder abgenommen. Es wird schriftlich festgehalten, wann der Anschlag angebracht und wann er wieder abgenommen wurde; dieser Vermerk wird zu den Akten genommen.

Wird eine Satzung oder Verordnung ausnahmsweise aus wichtigem Grund auf eine andere in Art. 26 Abs. 2 GO bezeichnete Art amtlich bekannt gemacht (z.B. im Amtsblatt des Landkreises oder einem sonstigen regelmäßig erscheinenden Druckwerk) , so wird hierauf durch Anschlag an allen Gemeindetafeln hingewiesen.

Die Gemeinde unterhält folgende Gemeindetafeln: Eine Gemeindetafel bei der Gemeindekanzlei Altendorf, Kirchsteig 14, 92540 Altendorf, und eine weitere Gemeindetafel vor dem Gebäude der Raiffeisenbank, Neunburger Straße 12, 92540 Altendorf.

In der Regel wird der Satzung oder Verordnung ein Bekanntmachungsvermerk beigefügt, in welchem die Art, die Dauer und der Ort der Niederlegung einer Satzung oder Verordnung festgehalten wird. Dieser Bekanntmachungsvermerk ist Bestandteil der Rechtsvorschrift.



Abwasserbeseitigung

Satzung für die öffentliche Entwässerungsanlage der Gemeinde Altendorf (Entwässerungssatzung -EWS-) vom 10.02.2014


Erste Satzung zur Änderung der Entwässerungssatzung der Gemeinde Altendorf vom 28.07.2015


Beitrags- und Gebührensatzung zur Entwässerungssatzung der Gemeinde Altendorf vom 21.09.2015 (BGS-EWS)


Mitteilung über die Benutzung des gemeindlichen Kanals


Schutz gegen Rückstau aus dem Abwassernetz:


Gartenwasserabzug bei den Abwassergebühren:


Abzugsmenge im landwirtschaftlichen Bereich bei den Abwassergebühren:


Abzugsmenge im gewerblichen Bereich bei den Abwassergebühren:


Ansprechpartner:

Frau Hermine Bergmann
Raum: 8.4
hermine.bergmann@vg-nabburg.de09433 1832
Sprechzeiten
Mo
08:00-12:00 und 13:30-16:00
Di
08:00-12:00 und 13:30-16:00
Mi
08:00-12:00
Do
08:00-12:00 und 13:30-18:00
Fr
08:00-12:00
und nach Vereinbarung
Herr Ulrich Süß
Raum: 5.3
ulrich.suess@vg-nabburg.de09433 1824
Sprechzeiten
Mo
08:00-12:00 und 13:30-16:00
Di
08:00-12:00 und 13:30-16:00
Mi
08:00-12:00
Do
08:00-12:00 und 13:30-18:00
Fr
08:00-12:00
und nach Vereinbarung


Feuerwehrwesen

Satzung für die Freiwilligen Feuerwehren der Gemeinde Altendorf vom 29.11.1984


Satzung über Aufwendungsersatz und Gebühren für Einsätze und andere Leistungen gemeindlicher Feuerwehren der Gemeinde Altendorf vom 29.11.1984


Ansprechpartner:

Herr Thomas Wilhelm
Raum: 4.1
thomas.wilhelm@vg-nabburg.de09433 1842
Sprechzeiten
Mo
08:00-12:00 und 13:30-16:00
Di
08:00-12:00 und 13:30-16:00
Mi
08:00-12:00
Do
08:00-12:00 und 13:30-18:00
Fr
08:00-12:00
und nach Vereinbarung


Hundehaltung

Verordnung der Gemeinde Altendorf zur Hundehaltung vom 31.08.2016


Informationen über Verunreinigungen durch Hundekot


Ansprechpartner:

Herr Reinhard Schlosser
Raum: 4.4
09433 1844
Sprechzeiten
Mo
08:00-12:00 und 13:30-16:00
Di
08:00-12:00 und 13:30-16:00
Mi
08:00-12:00
Do
08:00-12:00 und 13:30-18:00
Fr
08:00-12:00
und nach Vereinbarung


Verwaltungskosten

Satzung über die Erhebung von Verwaltungskosten für Amtshandlungen im eigenen Wirkungskreis der Gemeinde Altendorf -Kostensatzung- vom 26.05.2004


Allgemeine Informationen zu Verwaltungskosten


Ansprechpartner:

Herr Thomas Bodensteiner
Raum: 8.3
thomas.bodensteiner@vg-nabburg.de09433 1834
Sprechzeiten
Mo
08:00-12:00 und 13:30-16:00
Di
08:00-12:00 und 13:30-16:00
Mi
08:00-12:00
Do
08:00-12:00 und 13:30-18:00
Fr
08:00-12:00
und nach Vereinbarung


Wasserversorgung

Die Wasserversorgung in der Gemeinde Altendorf erfolgt durch den Zweckverband zur Wasserversorgung der Pretzabrucker Gruppe.


  • Geschäftsstelle des Zweckverbandes:
    Verwaltungsgemeinschaft Schwarzenfeld
    Viktor-Koch-Straße 4
    92521 Schwarzenfeld
    Telefon: 09435 309-0
    Telefax: 09435 309-227
    E-Mail: info@schwarzenfeld.de
    Internet: www.schwarzenfeld.de
     
  • Wasserwerk:
    Zweckverband zur Wasserversorgung der Pretzabrucker Gruppe
    Asbach 10
    92521 Schwarzenfeld
    Telefon: 09435 755
     
  • Wasserwarte:
    Herr Obendorfer Jürgen
    Telefon: 09433 755
    Mobil: 0175 52 53 72 9

    Herr Setzer Richard
    Telefon: 09433 755
    Mobil: 0151 58 85 69 52

Verbandssatzung des Zweckverbandes zur Wasserversorgung der Pretzabrucker Gruppe vom 13.02.1998


Satzung für die öffentliche Wasserversorgungseinrichtung des Zweckverbandes zur Wasserversorgung der Pretzabrucker Gruppe vom 03.08.2012 (Wasserabgabesatzung -WAS)


Beitrags- und Gebührensatzung zur Wasserabgabesatzung des Zweckverbandes zur Wasserversorgung der Pretzabrucker Gruppe (BGS-WAS) vom 03.08.2012


Regenwasser-/Brauchwassernutzungsanlagen; Betrieb von Eigengewinnungsanlagen

Unterlagen - vom Landratsamt Schwandorf zur Verfügung gestellt:

Unterlagen - von der Gemeinde Guteneck erstellt: